Aktuelle Termine

Autogenes Training

 

Kursbeginn

11. November 19.30 - 21.00 Uhr

8x jeweils Montag

Kosten 180.-

wird von den Kassen teilweise Übernommen.

 

 

 

Autogenes Training, was ist das?

 

Entspannung - Ruhe -Gelassenheit erlernen durch Autosuggestion

Durch erlernst im autogenen Training, dich selbst in einen Entspannungszustand zu führen.

Mit Formeln wie " mein Körper ist schwer und warm" gelingt dir das nach diesem Kurs mühelos.

Dieses Training lässt Körper und Seele entspannen,

kann überall und in jeder Situation eingesetzt werden,

stärkt das Immunsystem, stärkt das Selbstwertgefühl,

verbessert die Belastbarkeit und die Lebensqualität.

Es hilft bei Schlafstörungen, Bluthochdruck, Migräne,

Angstzuständen,und beugt Burn Out Symptomen vor.

 


Trauergruppe

 

13 .November 20.00 - 22.00 Uhr

 

Wir reden und schweigen

lachen und weinen miteinander

im geschützten Rahmen

begleitet von Karin Simon

Sterbeamme, Traueramme

Psychotherapeutin HPP

 

Kosten : Spendenbasis

 


Ich habe Krebs, was nun?

Gesprächskreis für Menschen, die an Krebs erkrankt sind

 

21. November 19.00 - 21.00 Uhr

 

Wir tauschen uns aus im geschützten Raum

und erleben, wie  " geteiltes Leid ist halbes Leid"

funktioniert.

Wir erarbeiten Strategien, damit das Leben lebenswert bleibt. Wir erarbeiten Möglichkeiten,

mit Angst und Sorge umzugehen.

 

Begleitet von Karin Simon

Psychotherapeutin HPP

Lebensamme, Sterbeamme, Traueramme.

 

 Kosten: Spendenbasis

 


Informationsveranstaltung  Familienaufstellen mit Bodenankern: Kontakt zu den Ahnen

22. November  19.00 - 21.00 Uhr

 

Der Abend ist für Menschen, die sich für Familienstellen mit Bodenankern interessieren. An diesem Abend erläutere ich die Funktionsweise der Familienaufstellung und werde an  

ein oder zwei Fallbeispielen die Familienaufstellung mit Bodenankern demonstrieren.   

 

Unverbindlich und kostenfrei - bitte anmelden!

 


Schamanischer Abend

 

28. November 19.00 - 21.00

 

 

Du bekommst eine Einführung

in die schamanische Anderswelt.

Du erfährst Details über

die untere, mittlere und obere Welt.

Was bedeuten Archetypen? 

Wie kannst du Seelenanteile zurückholen?

Zum Abschluss des Abends reisen wir in die untere Welt und du kannst deinem Krafttier begegnen.

 

Kosten 12.-

 

bitte anmelden.


Gönne dir einfach mal ein Retreat:

*** Atempause *** Ein Tag mit dir ***

Ich lade dich ein, ein Retreat, d.h. einen Tag, an dem du dich aus deinem Alltag zurückziehst,

in meinem Heil-Raum zu verbringen.

Du erzählst mir, was dich bewegt.

Ich schau mit dir, was wir mit Hilfe der geistigen Welt bewegen können. 

  • Möchtest du innerlich an einen sicheren Ort reisen, an dem du dich entspannen und auftanken kannst?
  • Möchtest du Altes freigeben und neue Türen öffnen?
  • Möchtest du Familienverwicklungen
  • und Beziehungen anschauen, aufstellen,
  • durchschauen, und auflösen ?
  • Trauerst du? Möchtest  du lernen,
  • wie man Kontakt zu Verstorbenen herstellt?
  • Hast du oder ein lieber Mensch in deinem Umfeld das Ende des Lebens vor Augen ?
  • Möchtest du wissen, was nun zu tun ist?

 

Dann lade ich dich ein zu einem Retreat in meinem Raum „ Atempause“.

 

Auf Wunsch auch kombiniert mit einem ...  

 

Video: Kerstin Pazlaff

meditativen Therapiespaziergang

Wir laden die Naturgeister ein, uns zu begleiten. Wir laufen zum  Wasser der schwarzen Laaber, um ihr etwas zu übergeben, was in Fluss kommen, gereinigt oder freigegeben werden soll.

 

Wir wandern unbeschwert und frei  zu einem Kraftort, setzen  uns dort auf die alten Felsen, behütet von einem Baumkreis, blicken in das wunderschöne Laabertal, singen und trommeln, um neue Kraft zu tanken und neue Perspektiven zu entwickeln.

 

Und manchmal bekommen wir Besuch von einem Milan.


 

 Wenn du Freunde und/oder Freundinnen hast, mit denen du das erleben willst .... -gerne❤️ Möchtest du ein Retreat ein ganzes Wochenende lang erleben? ..... auch gerne. 


Aus der Dunkelheit  zurück ins Licht

Ein Tag für Trauernde

25. 04. 2020 von 10.00 - ca. 16.30 Uhr

 

Fühlst du dich wie in einem dunklen Trauerloch? 

 

Die Trauer umschlingt dich, und um dich herum ist nur noch Dunkelheit? 

Du möchtest so gern wieder einen Weg finden zu einem HoffnungsLichtschimmer?

Wenn das so bei dir ist,  lade ich dich ein, einen „HöhlenRückzugstag“ in und um die

Tropfsteinhöhle „Schulerloch“ mitzuerleben. 

 

Was dir für dich allein unlösbar scheint, wird in der Gemeinschaft leichter, weil vielfältige Perspektiven und ein wertschätzendes Miteinander zusammenkommen. So wurde meine Idee des „HöhlenRückzugstag“ geboren.

 Wir beginnen den Tag um 10.00 auf dem Parkplatz am Schulerloch.

Wir gehen Wege, die rauf und runter führen - so wie wir sie in der Trauer auch gehen.

Oben ziehen wir uns in das Turmstüberl zurück,

Wir erleben im geschützten Raum, in der Gemeinschaft von Gleichgesinnten, mit heilsamen Gesprächen, Ritualen und Strategien, die Trauer anzunehmen um damit leichter zu leben.

Wir lernen mit Hilfe  einer geführten Meditation Kontakt  zu unseren Verstorbenen herzustellen. 

Wir hören eigene Lieder von Karin Simon zum Thema.

Zum Abschluss des Tages gehen wir  in die Höhle, in die Geborgenheit, den Schoß  von Mutter Erde, in die Dunkelheit und finden gemeinsam den Weg zurück ins Licht.

 

Kosten: 80.-

Essen und Trinken im Cafe Schulerloch möglich auf eigene Kosten.

Festes Schuhwerk und warme , wasserfeste Kleidung mitbringen für die Höhle mitbringen.

 

Die Teilnehmer*lnnenzahl begrenzt.


Zum Vormerken!

Der Musiker Bernhard Helmstreit, die Kabarettistinnen Monika Helmstreit und

Karin Simon sowie die Sängerin und Pianistin Isolde Baldauf finden das Leben

 

ZUM STERBEN SCHÖN

 

Die vier KünstlerInnen setzen sich mit totsicheren Absichten auseinander und begleiten das Publikum ins Jenseits. Das Programm könnte auch heißen: „Dem Tod von der Schippe springen“, denn die vier nehmen dem Tod den Schrecken indem sie das Thema „Sterben“ mit einer großen Portion Humor würzen.

 

Das Tabu, dass man über den Tod und das Sterben nicht sprechen darf, gilt in diesem Programm nicht. Der Wunsch, würdevoll zu Sterben wird genauso thematisiert wie das Gefühlsleben einer Fernsehleiche, und man erfährt warum der eine oder die andere vielleicht kein Teastament macht. Und zu guter Letzt gibt es einen totsicheren Tipp für das Ewige Leben.

 

„Zum Sterben schön“ ist ein Kabarettprogramm zum Lachen, zum Weinen zum Nachdenken und nicht zuletzt zum Genießen.